Förderschnecken

Schneckendosierung

Schneckendosierung Schüttguttransport

Aufbau

Die Schneckentröge bestehen aus einem geschlossenen Trog, der je nach Baulänge aus einem oder mehreren miteinander verschraubten Trögen besteht. Diese werden im Baukastensystem mit Flanschen miteinander verschraubt. Je nach Einbausituation wird ein Endauslauf oder auch Zwischenausläufe im Trog angeordnet.

Verwendungszweck

Trogförderschnecken werden in horizontaler und begrenzt ansteigender Einbaulage für den Transport von losen Schüttgütern eingesetzt. Sie sind besonders geeignet für den Einsatz in der Futtermittelindustrie, in Getreidemühlen, in der Nahrungsmittelaufbereitung, bei der Kunststoffherstellung und für chemische und pharmazeutische Produkte. Die Größe und Fördergeschwindigkeit sind abhängig von der Förderleistung, dem Förderprodukt und der Einbaulage. Für die Austragung von schwerfl ießenden Gütern aus Behältern oder Silozellen sind Mehrfachschnecken besonders geeignet.

Stirnrad Vierfach-Austragschnecken

Vorteile von Mehrfachschnecken sind:

  • konstante Produktaustragung durch unterschiedliche Gewindesteigungen
  • große Austragfläche
  • Verhinderung von Brückenbildung
  • keine Entmischung

Detail Förderschnecke

Tabelle Trogförderschnecken